Entdecken
i

Nordheim

(ca. 1000 Einwohner)

Zahlen und Fakten

Frankens größte Weinbaugemeinde …
 

Mit rund 450 Hektar Rebfläche ist Nordheim am Main die größte Weinbaugemeinde in Franken und mit über 1.100 Jahren Weinbautradition seit jeher ein Mekka für Weinfreunde und -touristen. Vögelein und Kreuzberg heißen die weithin bekannten Weinlagen, überwiegend mit den klassischen fränkischen Rebsorten Silvaner und Müller-Thurgau bepflanzt. Aber auch neue, junge Sorten und Rotweinreben fühlen sich im Klima der Mainschleife wohl und bringen vollmundige, ausgewogene Weine hervor.   

 

Daten & Fakten zum Weinbau
 

Weinbaufläche: 450 ha

Winzer: 35 selbstvermarktende Winzer / 1 Winzergenossenschaft

 

Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten

Entdecken Sie die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten in Nordheim. Ob Radfahren, Schiffstour, eine Wanderung oder eine Tour mit dem Kajak oder Segway - wir haben viel mit Ihnen vor! Alle wichtigen Informationen finden Sie hier:

Sehenswertes in Nordheim

Gästeführungen

Veranstaltungen

Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
30.03.2024  |  von 12:00 bis 14:00 Uhr  |  Nordheim

WEINBERGsWANDERUNG - Wein erleben dort wo er wächst

Start: 12 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden

Wir heißen Sie herzlich im Weingut Glaser willkommen! Mit einem erfrischenden Secco oder Wein starten wir gemeinsam in ein unvergessliches WEIN-Erlebnis. Wir laden Sie ein, mit uns durch die Weinberge zu wandern und dabei den Wein zu genießen – stets begleitet von unserem gut gefüllten VINO-BOLLER-WAGEN. Wir teilen gerne Spannendes, Wissenswertes und Lustiges über uns Winzer, unsere Weine und unsere Weinberge. So manches Weingeheimnis wird gelüftet.

Kosten: 25 €/Person inkl.5 Weine, Traubensaft und Wasser sowie eine kleine handgemachte Leckerei auf die Hand
Kinder unter 16 Jahren frei!


Anmeldung & Kontakt:
Weingut Glaser
Sommeracher Straße 42
97334 Nordheim am Main

Telefon: 09381-9464
E-Mail: info@weingut-glaser.com


Bildquelle: Melanie Glaser